Dein Unternehmen hängt an deiner Energie

In diesem Artikel geht es um den Zusammenhang zwischen dir selbst, deiner Energie und dem was du wirklich bist. Und dem Verhalten deiner Mitarbeiter, deiner Kunden und deiner Lieferanten.
Gerhard Zirkel
12.03.2024

Die Menschen reagieren auf das was du BIST nicht auf das was du WILLST.

Woran gedeihen oder kranken die menschlichen Prozesse in deinem Unternehmen?

Wie engagiert arbeiten deine Leute für dich (oder gegen dich)?

Welche Mitarbeiter findest du und welche kannst du halten?

Wie viel Mikromanagement musst du betreiben und was macht das mit deinem Unternehmen?

Woran entscheidet es sich, ob deine Kunden deiner Marketingstrategie folgen oder nicht?

Woran hängt das Verhalten deiner Lieferanten?

Woran hängt der Erfolg deines Unternehmens?

Und wie hängt das alles mit DEINER Energie zusammen? Mit dem was du hinter deiner materiellen Erscheinung wirklich bist? Mit deinem „höheren Selbst“, deiner „Seele“? Wie auch immer du die Begrifflichkeiten wählst, das Prinzip ist wichtig. Es zu verstehen und umzusetzen.

Energie?

Energie? Nicht greifbar, was soll das sein? Ein Unternehmen basiert schließlich auf Fakten, auf Märkten und darauf dass jeder Mitarbeiter einfach das tut was er tun soll. So war das immer schon und so wird das immer bleiben.

Ist auch richtig, aber nur die halbe Wahrheit. Ich versuch mal zu erklären, was ich meine:

Um die Funktionsweise dieser Welt zu begreifen, könntest du testweise einen Schritt zurücktreten. Materie – und zwar die gesamte Materie – entsteht aus Energie plus einer Idee. Wird die Energie entsprechend verdichtet, entsteht daraus Materie.

Und darunter fallen alle Zusammenhänge die sich in der materiellen Welt ergeben. Wir Menschen entstehen aus dieser Energie, alles was wir tun, denken und sogar unsere Emotionen entstehen daraus. 

Und damit auch das was wir „sind“. Unsere Ausstrahlung, unser Tun unser gesamtes Sein entsteht aus Energie. Und so agieren wir den ganzen Tag damit und wenn wir interagieren, mit Kunden, Mitarbeitern, Partnern etc. dann interagieren wir mit und über Energie.

Menschen reagieren auf Energie. Ausschließlich!

Menschen reagieren auf die Energie anderer Menschen. Die Menschen reagieren auf das was du BIST nicht auf das was du WILLST.

Zusammenhänge

Hältst du dir das vor Augen, wird es klarer. Auch dein Unternehmen ist Energie. Und wenn du es erschaffen hast, ist es DEINE Energie. So verhält es sich. Inklusive deiner Mitarbeiter.

Natürlich sind auch deine Mitarbeiter Energie und deine Kunden. Aber sie sind in deinem Unternehmen, in dem übergreifenden Energiefeld, das du erschaffen hast und das du jede Sekunde mit deiner eigenen Lebensenergie hältst.

Ist deine Energie klar, bist du klar, weil du den Bewegungen aus deinem Zentrum heraus folgst, ist auch dein Unternehmen klar. Dann sind deine Mitarbeiter klar und deine Kunden auch. Dann ist alles gut, dann läuft der Laden. Wenn die Zahlen stimmen, natürlich.

Ist deine Energie aber nicht klar, weil du dich unbewusst verbiegst, nicht aus deinem vollen Sein heraus schöpfst, weil deine Energie abgelenkt ist oder teilweise blockiert. Weil in dir unbewusste Muster arbeiten, dann ist auch dein Unternehmen nicht klar. 

Zugegeben, für dich als „gestandenen“ Unternehmer ist die Theorie, dein Unternehmen würde an deiner Energie hängen, schwer zu nehmen. Hast du doch gelernt nach Fakten zu agieren. Und wie ich oben schon schrieb ist das ja richtig. Aber eben nur die halbe Miete.

Grundsätzlich

Angestellte arbeiten nicht für Unternehmen oder Ziele. Menschen arbeiten für Menschen. Und für Sinn. Auch der kommt von Menschen. Selbst wenn ihnen das so nicht bewusst ist, aber ein jeder gibt seine Leistung um einen Menschen zu unterstützen und damit dessen Energie.

Wenn deine Mitarbeiter nicht für Visionen, Ideen, dein Unternehmen und erstrecht nicht für ihr Gehalt arbeiten sondern für dich und deine Energie … dann wird das mit der Energie sehr kraftvoll.

Denn deine Energie ist es, die deine Leute positiv oder negativ beeinflusst. Die sie lenkt und ihnen Sinn gibt, einen Weg gibt. Deine Energie ist es, die sie das tun lässt was sie tun. Verstehst du das, bist du dir deiner SELBST absolut bewusst und setzt du sie ein … werden sie dir überall hin folgen. Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten gleichermaßen.

Aus der Praxis

Die folgenden Beispiele stammen aus meiner Arbeit, allerdings habe ich Namen, Unternehmen und Fakten so weit verändert, dass sich niemand wiedererkennt oder wiedererkannt wird.

Beispiel 1

Kleiner Handwerksbetrieb mit nur ein paar Mitarbeitern. Das Problem war, dass immer wieder Mitarbeiter entlassen werden mussten, weil sie unehrlich waren, irgendwo betrogen oder gar Geld gestohlen haben.

Immer wieder waren das Menschen, die „abgestürzt“ sind, Alkohol war oft im Spiel oder andere Süchte. Immer wieder musste der Gründer dann selber wieder ins Tagesgeschäft, weil er wieder jemanden entlassen musste. 

Und das passierte nicht eimal, sondern das passierte über Jahre hinweg immer und immer wieder. Es war der reinste Kampf. Der Inhaber des Betriebs war ein grundehrlicher und sehr hart arbeitender Mann mit einem scheinbar viel zu großen Herz. 

Selber stammte er aus schwierigen Verhältnissen, hat sich immer durchgekämpft, musste immer hart zu sich selber sein. Anders hätte er schlicht nicht überlebt.

Er hat sich die Firma aufgebaut und die läuft auch nicht schlecht. Er hat treue Stammkundschaft und kann sich fast schon aussuchen für wen er arbeitet. Eigentlich alles super, wenn da nicht das Dauerproblem mit den unehrlichen Mitarbeitern wäre.

Er hat viel versucht. Das Recruiting auslagern, es selber machen, die Leute probearbeiten lassen, ihnen vertrauen, sie überwachen und und und. Egal was er gemacht hat, es führte immer zum gleichen Ergebnis.

Bis wir das Thema gemeinsam angeschaut haben und da stand bei ihm, beim Inhaber, dieser riesengroße Kampf im Raum. Den, den er immer schon führen musste und zwar nicht nur nach Aussen sondern ganz besonders gegen sich selbst.

Da stand diese ganze Härte, diese Ansprüche an sich selbst, dieses „ich nehme es mit der ganzen Welt auf“. Dieses immer alleine Durchkämpfen, dieses „niemandem vertrauen können“, aus seiner Kindheit.

Sowas spiegelt das Universum. Hast du einen Kampf in dir, hast du ihn auch im Aussen und wenns blöd läuft eben in deiner Firma. Das Universum konnte gar nicht anders, als ihm diesen Kampf andauernd zu spiegeln.

Bis wir daran gearbeitet und den Kampf in ihm beendet haben. Seitdem ist das Problem weg. Seitdem hat er keinen mehr entlassen müssen. Weil sie mit ihm arbeiten, anstatt gegen ihn zu kämpfen.

Beispiel 2

Mittelständischer Betrieb, eher technische Branche, 250 Mitarbeiter, Inhabergeführt. Vom Chef selbst aufgebaut über viele Jahrzehnte hinweg. Das Geschäft hat er damals gestartet, weil es sich irgendwie angeboten hatte und weil er Bedarf gesehen hat. Und weil er es wollte.

Und der Bedarf war nicht nur damals da, der ist auch jetzt noch da. Dem Betrieb geht es an sich gut, eine ganze Menge Stammkundschaft und auch bisher genug Zufluss an Neukunden damit die Betriebsgröße gehalten werden kann.

Aber so ganz rund läuft das Unternehmen doch nicht. Seit Jahren stagniert der Umsatz, es bewegt sich nichts. Der Chef hat alles Mögliche versucht, Werbeagenturen, Social Media, Youtube, Unternehmensberater und und und. Aber es ist wie zäher Brei, nichts geht voran. Der Betrieb hält sich zwar, ist wirtschaftlich gesund, aber die Luft ist raus.

Der Chef kam wegen was ganz anderem zu mir, ein gesundheitliches Thema. Aber über das sind wir auf ihn, seine Lebensenergie und seine Visionen im Leben gekommen. Und auf sein Unternehmen. Das einfach nicht mehr wachsen will.

Die Frage, warum er wachsen will, konnte er gar nicht richtig beantworten. Unternehmen wachsen nunmal. Aber warum seines? Warum führt er es? 

Und da hats „klick“ gemacht. Da war keine Vision mehr. Da war kein starkes „Warum“ mehr dahinter. Da war von ihm aus keine Energie mehr drin. Nicht mehr so wie früher, als er die Firma wirklich WOLLTE. 

Jetzt will er sie eigentlich nicht mehr. Und das wirkt sich aus, denn ohne seine Energie können seine Mitarbeiter noch so gut sein, kann die Werbefirma noch so viele Anzeigen schalten, kann ein Unternehmensberater noch so viel umstrukturieren, die Firma wird nicht mehr wachsen. Weil sie durch SEINE Lebensenergie gewachsen ist. 

Ist die weg, stagniert das Unternehmen oder geht sogar zugrunde. Im Extremfall. 

Die Lösung in seinem Fall war die reine Erkenntnis des Zusammengangs zwischen Lebensenergie des Inhabers und Erfolg des Unternehmens. Alleine, dass ihm das klargeworden ist, hat ihm gezeigt, dass es Zeit war sich zurückzuziehen. Er hat die Firma schließlich verkauft, weil er nach unserer Arbeit keinen Weg gesehen hat, noch genug Begeisterung und Energie aufzubringen.

Die Firma gibt es heute noch und unter den neuen Inhabern wächst sie auch wieder. Und auch der Chef hat wieder gegründet, nachdem wir gemeinsam eine ganz neue Vision entwickelt hatten. Ganz andere Branche und vom Start weg wieder sehr erfolgreich und mit seiner vollen Energie dahinter!

Wie so eine Arbeit aussieht?

Es geht im Grunde darum, wer du bist. Also wer du wirklich bist, hinter den ganzen Mustern und Masken die du dir zugelegt hast um zu funktionieren. 

Es geht darum, wofür du deine Lebensenergie verwenden, wo du sie wirklich investieren willst. Und das ist nicht immer da, wo du glaubst, suchen zu müssen. Es geht darum, wie du DEINE wirkliche Energie wieder in die Welt bringst. Mit der früheren Kraft und deinem ganzen SEIN dahinter.

Oft genug folgen wir jahrzehntelang dem Plan, den Vorstellungen anderer Menschen und merken es gar nicht. Weil wir trotzdem Erfolg haben. Aber es kommt dann unweigerlich der Punkt, an dem wir uns nicht mehr weiter verbiegen können. Oder an dem was fehlt.

Und das merkst du an deinem Unternehmen. Denn das hängt an deiner Lebensenergie. Immer. 

Gerade in solchen Fällen gibt es Themenfelder die nahezu immer eine Rolle spielen. Ganz vorne mit dabei sind deine Ahnen, bzw. die Denk- und Verhaltensmuster die du von ihnen geerbt hast. Dafür habe ich eine eigene Methode des Ahnenclearings entwickelt. Eine Mischung aus systemischer Arbeit (KEINE Familienaufstellung) und schamanischen Techniken.

Deine Kindheit wird ziemlich sicher auch ein Thema sein und zwar egal ob sie toll war oder nicht. Gerade die ersten Lebensjahre sind prägend und immer völlig unbewusst. Und natürlich entwickelt sich ein Mensch im Laufe seines Lebens weiter. Und dann passt der ursprüngliche Plan nicht mehr und ein neuer muss her. Vielleicht einer, den du bisher gar nicht zu sehen gewagt hast. 

Wage es!

„Gewagt“ ist an der Stelle ein guter Begriff. Du hast es damals „gewagt“ ein Unternehmen zu gründen oder eins zu übernehmen. Wagst du es jetzt, die tiefste Basis deiner selbst zu ergründen?

Wenn ja, lass uns losgehen. Auch – und gerade dann – wenn du den Weg noch nicht sehen kannst. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert